Digital im Kontakt bleiben

Aktuell gilt es, persönliche Kontakte reduzieren wo es nur geht, um sich und andere vor dem Coronavirus zu schützen. Der direkte Kontakt zur Politik ist dennoch weiterhin wichtig. Deshalb bietet der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Hellmich am Dienstag, 19.01.2021, eine digitale Gesprächsmöglichkeit per Facebook und Instagram.

„Gerade aktuell haben die Menschen viele Fragen an die Politik“, so Hellmich. „Deshalb freue ich mich, wenn wir online ins Gespräch kommen können.“

Bei Facebook (facebook.com/WolfgangHellmichmdb) wird Wolfgang Hellmich von 15:00 bis 16:00 Uhr per Livestream für Fragen aller Art zur Verfügung stehen. Ab 16:00 Uhr geht der Dialog dann bei Instagram (instagram.com/wolfgang.hellmich) weiter.

Einladungskarte mit Daten - Dienstag, 19. Januar, 15 Uhr

Investitionsprogramm für Ganztagsbetreuung von Grundschulkindern gestartet

Im Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD wurde vereinbart, bis 2025 einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter einzuführen. Um die Infrastruktur dafür bereits jetzt zu schaffen, stellt der Bund Fördermittel in Höhe von 750 Mio. Euro zur Verfügung. Diese können von den Ländern und Kommunen für Planung, Neubau, Umbau, Erweiterung, Modernisierung und Sanierung von Ganztagsangeboten beantragt werden.

Wolfgang Hellmich, SPD-Bundestagsabgeordneter für den Kreis Soest, weist nun auf das neue Investitionsprogramm hin: „Bund, Länder und Kommunen müssen an einem Strang ziehen, damit wir 2025 den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder einführen können. Der Bund engagiert sich, damit dieses Vorhaben pünktlich gelingt. Auch Einrichtungen im Kreis Soest können davon massiv profitieren.“

Weiterführende Informationen zu dem neuen Investitionsprogramm finden sich unter:

https://www.bmbf.de/de/ganztagsbetreuung-fuer-grundschulkinder-investitionsprogramm-gestartet-12960.html